Jan Assmanns „Totale Religion“ – von Treue, Wahrheit und der „Sprache der Gewalt“

Kurz: Jan Assmann bleibt seiner "mosaischen Scheidung" treu und verteidigt die besondere, revolutionäre "Sprache der Gewalt" monotheistischer Religion, mittels ihrer besonderen Vorstellungen von Treue und Wahrheit, die als totale Bezugsgrenzen gesehen werden können. Für ihn sind die Wahrheitsbedingungen wie Treueversprechen der biblischen-monotheistischen Religion(en) ein Anlass, um vor einem totalen, ausgrenzenden Dualismus innerhalb fundamental-religiöser Ernstfälle zu …

Jan Assmanns „Totale Religion“ – von Treue, Wahrheit und der „Sprache der Gewalt“ weiterlesen

Charles Taylor: Säkulare Zeiten(wende)?

Charles Taylors säkulares Zeitalter wirft viele Fragen auf (unter anderem für die wissenschaftliche Arbeit des Autors dieses Blogs), aber sie ist mehr als nur eine Abrechnung mit einer Säkularisierungstheorie, die "eine Entzauberung der Welt" vergeblich propagiert. Es geht auch nicht nur um die Verteidigung transzendenter Religion aus Sicht eines katholischen Akademikers, der sich wohlwollend dem …

Charles Taylor: Säkulare Zeiten(wende)? weiterlesen

Religionswissenschaft – ein Versuch!

Religionswissenschaft könnte für sich genommen einfach die Wissenschaft von Religion sein. Im Falle von Politikwissenschaft, Sozialwissenschaft oder Wirtschaftswissenschaft erscheint es schließlich nicht weiter schwierig, sich darunter etwas vorzustellen. Die eine Diziplin beschäftigt sich mit Politik, ihrer Theorie, Praxis und Geschichte, die andere mit der Gesellschaft und die dritte schließlich mit der Wirtschaft. Alle drei Wissenschaften …

Religionswissenschaft – ein Versuch! weiterlesen